Weblog von tommi

Public Viewing: undpaul überträgt Dries Buytaerts Keynote von der DrupalCon Denver

Photo by Shai G on Flickr

Dries Buytaerts Keynotes auf der DrupalCon sind etwas ganz Besonderes. "The state of Drupal", wie er es nennt, faßt zusammen, wo Drupal heute steht und wie er die weitere Zukunft sieht.

Die Vorträge sind immer gut gemacht und oft witzig, Dries ist ein guter Präsentator. Und seien wir mal ehrlich - wenn da unser aller Dries spricht, ist das einfach Kult. Wer das also noch nie live gesehen hat, der bekommt nun die Gelegenheit:

Beamerprojektion Livestream
Keynote Dries Buytaert aus Denver Colorado

Di, 20.03.2012, 16:00 Büro von undpaul,
Eleonorenstr. 18, Aufgang 2
30449 Hannover

Seid am besten etwas früher da, die Übertragung beginnt um Punkt 16:00 Uhr.

Der Termin als Event bei Facebook

 

DUG Treffen April fällt aus - es sei denn...

Wir können diesen Monat die Organisation des Treffens leider nicht übernehmen. Im Mai findet es aber wieder ganz normal statt.

Wenn jemand das schade findet und die Organisation übernehmen möchte, stellen wir für euch auf dieser Seite gerne das Event ein, so daß sich Leute anmelden können und der Block mit den Teilnehmer-Bildern erscheint.

Drupal Forum - schön und funktional

Drupals Core Forum - kann es oder kann es nicht PHPBB ersetzen? Daß es toll aussehen und funktionieren kann, sieht man hier http://www.mychild.co.uk/forum.
Hier gibt es eine Fallstudie, die erklärt, welche Module benutzt wurden und wie das Ziel erreicht wurde.

 

Von 1 zu 1 Million Usern - 10 Methoden ihre Website zu promoten

Kevin Rose, seines Zeichens Mitgründer von Digg, Pownce und mit Beteiligung an einigen anderen der erfolgreichsten Web 2.0 Startups der letzten Jahre, hielt auf der FOWA 2009 in London einen hörenswerten Vortrag zum Thema: wie bringe ich meine Website nach vorne. Im Wesentlichen stellt er 10 Thesen vor, die die T3N übersichtlich zusammengefasst hat. Also der Mann weiss offensichtlich, wie es geht....

DUG Treffen 11.05. Thema - Upgrade auf Drupal 6

Da sich bis jetzt für heute abend noch kein Vortrag gefunden hat, schlage ich vor, etwas über das Upgrade auf Drupal 6 zu referieren. Nach mittlerweile 4-5 erfolgreich durchgeführten Upgrades hat sich eine relativ sichere Best Practice herausgebildet, die ich euch näherbringen will. Im Folgen in einfacher Listenform die einzelnen Schritte. Es sind recht viele Schritte, aber jeder einzelne macht Sinn. Der Arbeitsaufwand für ein Upgrade ist leider doch hoch, selbst wenn man sich schon damit auskennt.

Die Liste wird lang und länger - ich werde nicht jeden einzelnen Punkt ausführlich behandeln, sondern die wichtigsten herauspicken.

Bei einer Seite mit vielen Views und evtl. noch Mehrsprachigkeit, vielen Blöcken usw. sollte man zwei Manntage rechnen. Bei einer kleinen Seite, die nur wenige Module verwendet und Views gar nicht, kann es auch in drei bis vier Stunden fertig sein.

Warum kompliziert - Website Baker

Schon seit längerem wird Website Baker als das CMS in der Fachpresse erwähnt, das die einfache Bedienung auf die Spitze treibt. Also dachte ich: na, probieren wir's doch mal. Zunächst etwas abschreckend: die Templates, die es im Demo auf opensourcecms.com gab, waren nicht so  der Hit, aber die auf der Websitebaker-Seite (NICHT websitebaker.de, sondern websitebaker.org, was mich hier schon zu voreiligen Schlüssen verleitete) aufgelisteten sind ganz hübsch. Also flugs installiert und ein paar Seiten erstellt.

Drupal auf der b2d Messe Hannover

Die regionale Mittelstandsmesse b2d findet vom 04. - 05.06. im HCC Hannover statt. Ich gabe dort einen kleinen Stand gemietetet und werde die Drupal-Fahne aufstellen, weiterhin ein paar Plakate, einen Computer mit Internetzugang, und Flyer haben wir mittlerweile auch. Halt ein richtiger kleiner Messestand.

Groupjive - Organic Groups für Joomla

Die Joomla-Extension groupjive stellt ähnliche Funktionen zur Verfügung wie Organic Groups für Drupal. User können eigene Gruppen gründen, andere dorthin einladen, Nachrichten an alle Mitglieder verschicken. Es gibt dann natürlich ein gruppeninternes Forum und User mit erweiterten Rechten, die als Moderator fungieren. Es ist ja immer mal interessant, etwas über den Tellerand zu schauen. Auf der Groupjive-Seite gibt es auch ein Live-Demo, das ein paar der Features zeigt.

Das muss man gesehen haben: Video zu Gnomepal

Jaja, das Drupal-Universum. Ist es nur eine Illusion, oder kann es auch für Nicht-Geeks von irgendeinem Nutzen sein. Manchmal zweifel ich ja dran Eye-wink

Aber in letzter Zeit dreht sich der Wind. Our beloved System is zwar prima, aber, Hand aufs Herz, doch recht komplex, und die meisten Leute haben weder Zeit noch Lust, sich so tief reinzuwühlen, bis sich der unweigerliche "Aha, so funktioniert das" Effekt einstellt. Es wurde viel darüber diskutiert, wie man das ändern kann. Dabei ist die Antwort ganz einfach: Install Profiles. Die Funktionalität gibts schon mindestens ein Jahr, aber im Vergleich zu den Modulen ist diese Seite hier http://drupal.org/project/Installation+profiles doch immer noch, ähm, übersichtlich.

Die DUG im April 08.04. 18.30

Ah, unser nächstes Treffen naht. Zeit, die Organisation anzuschieben...

Termin: 08.04. 18.30

Ort (unter Vorbehalt der Freigabe durch Anja):
Büropark Grammophon
Humanagement GmbH
Podbielskistraße 166 A
30177 Hannover

Haltestelle Pelikanstraße
für Anfahrt siehe auch hier

Sollen wir es wieder so machen wie beim letzten Mal? Ein Teil Fachliches - und für die Leute mit Stehvermögen noch ein gemütliches Kaltgetränk in einer Kneipe unseres Vertrauens. Anja - so sie dabei ist, könnte wohl wieder den Raum zur Verfügung stellen... Das hiesse denn: zwei Leute können etwas vortragen, wie wäre es mit Steffen - du bist ja letztes Mal nicht drangekommen.